Profil
Zwei Vasen - Foto

Der Schwerpunkt meiner keramischen Tätigkeit liegt in der Herstellung von künstlerischen Objekten in unterschiedlichen Techniken. Dabei arbeite ich vorwiegend mit schamottiertem Steinzeugton und Porzellan-Gießmasse. Die Oberflächen werden teilweise mit Engoben behandelt und danach die Keramiken bei einer Temperatur von 1240 °C gebrannt.

Seit einigen Jahren beschäftige ich mich mit der japanischen Raku-Technik. Darüber hinaus bin ich als Dozentin in Keramikkursen der Volkshochschule Berlin Marzahn-Hellersdorf tätig und führe Workshops zu afrikanischen Töpfertechniken und zur Raku-Technik in meiner eigenen Werkstatt in Berlin-Mahlsdorf durch.

Ich bin Mitglied der GEDOK Brandenburg. Die GEDOK, 1926 als "Gemeinschaft Deutscher und Oesterreichischer Künstlerinnenvereine aller Kunstgattungen" gegründet, ist als Verband der Gemeinschaften der Künstlerinnen und Kunstförderer e. V. bis heute das älteste und europaweit größte Netzwerk für Künstlerinnen aller Kunstgattungen.